Anfrage stellen

Myanmar

Der Zauber im goldenen Land

Luxusreisen in Myanmar versprechen alleine aufgrund ihrer Bezeichnung bereits viel Luxus, ohne sich am Massentourismus zu beteiligen. Das burmesische Volk beschreibt sein Land mit den nachdenklich stimmenden Sätzen: „Wer das Lächeln sucht, der wird es in Burma finden.“ Nichts könnte das Land, die Schönheit und den Zauber besser beschreiben. Das Volk strotzt vor Optimismus, welcher den Gästen ebenso entgegen gebracht wird, – und das alles inmitten eines goldenen Landes. Mit jeder Menge Stolz und Hingabe werden hier der Glaube und die Geschichte bewahrt. Nichts auf dieser Welt wird Sie noch einmal so ins Schwärmen bringen, wie eine Luxusreise in Myanmar. Faszinationen an jeder Ecke, ein unglaublich schönes Gefühl, immer und überall willkommen zu sein, eine Mentalität, die wir kaum noch antreffen. Ein Land voller Spiritualität, starker Religiosität und viele Rituale prägen das Bild in Myanmar. Einem Land, das durchaus vermag, Sie zu verzaubern und in seinen Bann zu ziehen.

Traditionelle Völker rund um das goldene Dreieck

Wer einen Tagesausflug in das goldene Dreieck unternehmen möchte, der reist nach Kengtung im Shan-Staat. Hier liegt das so genannte goldene Dreieck, welches nur gesondert erreicht werden kann. Das goldene Dreieck bildet hier Myanmar, Thailand und Laos. Die schöne Stadt Kengtung ist mit vielen winkligen Straßen ausgestattet, welche sich wild um und über die Hügel der Landschaft schlängeln. Am Rande der Stadt steht ein einsamer Baum, genannte Lone Tree, welcher sehr verehrt wird. Ausführliche Spaziergänge und bewundernswerte Märkte sollten früh besucht werden, sodass Sie sich inmitten eines bunten Treibens befinden und Teil einer festen Kultur werden können. Ebenso einzigartigen sind die vielen Klöster, welche aus Holz erbaut wurden und die architektonischen Besonderheiten widerspiegeln. Und wem es noch nicht tief und ergreifend genug ist, der unternimmt eine Tageswanderung zu den verschiedenen Dörfern und unterschiedlichen Stämmen. Der wohl berühmteste Stamm sind die „WA“, welche seit vielen Jahrhunderten im Grenzgebiet zwischen China und Burma leben. Typisch und auffallend sind die schwarzen Zähne und schwarzen Kleidungen.

Das goldene Land im Indischen Ozean – Luxusreisen in Myanmar

Bewundernswert ist, dass sich das Land viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren konnte, sowohl in den Städten, als auch in den kleinen Dörfern. Pferdekuschen und Ochsenwägen prägen das Bild der Straßen von Myanmar und es scheint, als reiste man in eine Zeit, die noch keine Autos oder Smartphone kennt. Besucher wirken schnell fasziniert und erkennen die Mystik und Spiritualität der Menschen. Mit kleinen Booten können Sie ähnlich wie in Venedig über den berühmten Inle-See schippern und den tiefen Frieden einsaugen. Waren Sie schon einmal auf einem schwimmenden Markt? Oder sind über kilometerlange, weiße und saubere Sandstrände flaniert? Ruhe und Erholung, Wellness, Luxus und Einfachheit. Das ist eine Luxusreise in Myanmar. Ein zauberhafter Ort, der seinen Respekt vor seiner Schönheit verdient. Vielleicht ist es sogar ein Stück Paradies, in dem Sie sich befinden, ziemlich sicher aber  werden Sie diesen Luxusurlaub nie wieder vergessen. Wohltuende Massagen in den komfortablen und ebenso goldreichen Luxushotels werden täglich angeboten, ehe Sie sich an den sonnigen Strand auftun und die privaten Spas zum entspannen nutzen.

persönliche BeratungAnfrage stellen