Anfrage stellen
Rufen Sie uns an: 0049 211 99548995

Bill Bensleys Hotel-Kreationen: Inspiration für hungrige Seelen

Wer bereits ein wenig in der Welt herumgekommen ist, der wird wissen: Es gibt Hotels – und es gibt wunderbare Domizile, die auf lange Sicht im Gedächtnis bleiben. Zumeist weist schon der allererste Anblick darauf hin, ob es sich um eine echte Perle handeln könnte oder nicht. Doch wer es genauer erfahren möchte, der muss tief hinter den Kulissen eintauchen, um Interieur, Atmosphäre, Service und Wohlgefühl intensiv auszutesten. Unsere Reisedesignerin Denise Brachwitz-Linden hat zahlreiche Hotels des Star-Architekten Bill Bensley in Asien besucht und möchte ihre Begeisterung mit Ihnen teilen.

Bewohnbare Meisterwerke mit besonderem Ambiente

Bill Bensley, dieser Name steht auf dem Luxus-Sektor für hohe Qualität. Als Meister der Inspirationen schuf er bereits mehr als 200 spektakuläre Hotels, die in 40 verschiedenen Ländern stehen. Sein Quartier hat Bensley in Bangkok aufgeschlagen, und dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum die meisten seiner Werke auf dem asiatischen Kontinent errichtet wurden. Jedes einzelne seiner Designs ist einzigartig und zieht nicht nur die Augen der Fachwelt auf sich. Auch anspruchsvolle Urlauber halten regelmäßig Ausschau nach Bill-Bensley-Hotels, auf der Jagd nach dem ganz besonderen Ambiente.

Der Hoteldesigner fügt seine prachtvollen Refugien stets nahtlos in die Umgebung ein, arbeitet mit regionalen Materialien und zeigt ein großes Herz für den Schutz unserer Umwelt. Wir schauen gemeinsam genauer hin.

Hotelkette Shinta Mani: 4 glamouröse Stars im Rampenlicht

Shinta Mani hat eine eigene Luxushotel-Marke geprägt, die aktuell in aller Welt für Furore sorgt.

Zuletzt eröffnete das Shinta Mani Wild in Kambodscha – an einem wilden Fluss im Regenwald. Hierbei handelt es sich um ein Zeltcamp im Khmer-Stil, das jedem Gast 100 Quadratmeter komfortable Wohnfläche bietet. Jedes Gebäude ist auf hohen Pfeilern gelagert, damit die Wildtiere ungehindert über das Gelände wandern können. Näher am Herz des Dschungels geht es nicht, und trotzdem steht dem Urlauber sämtlicher Komfort zur Verfügung, den die Zivilisation zu bieten hat.

Das Shinta Mani Hotel Siem Reap hat sich in der gleichnamigen Stadt angesiedelt, es besteht aus 10 luxuriösen Villen mit jeweils eigenem Pool und tropischem Garten. Über dem Ganzen wachen die alten Bäume des historischen Palastgarten. Die Gäste erquicken sich an den rein natürlichen Khmer Tonics im Wellness-Bereich.

Das exquisite Boutique-Hotel Shinta Mani Angkor setzt wiederum andere, frische Akzente. Es bietet sich als luxuriöse Basisstation an, um von hier aus die berühmten Tempelanlagen von Angkor Wat zu besuchen. Das Design zeigt sich von der modernen Seite, doch immer wieder geraten typisch kambodschanische Stilmittel ins Blickfeld. Gedämpftes Licht und angenehme Düfte begleiten Sie durch die Räume und tragen zu Ihrer Entspannung bei.

Das Shinta Mani Shack befindet sich im herrlich begrünte French Quarter von Siem Reap, zwischen den königlichen Gärten und dem alten Markt. Das Boutique Resort ist im Innenhof-Stil errichtet, es verfügt über 62 hoch komfortable Zimmer mit Aussicht auf den wunderschönen Pool und üppige tropische Gärten. Vier weitere Suiten gewähren tiefe Einblicke ins lebendige Straßenbild. Gemütliche private Balkone sind hier eine Selbstverständlichkeit.

Park Hyatt: Kunstsammlung hinter eleganter Fassade

Sien Reap beherbergt noch eine weitere Kostbarkeit aus dem Hause Bensley: Das Park Hyatt, umgeben von wundervoll gepflegten Gärten und doch inmitten der Stadt. Die repräsentative schneeweiße Fassade fällt sofort ins Auge, im Inneren verbirgt sich eine inspirierende kambodschanische Kunstsammlung. Gäste haben die Wahl, ob sie in einem der Innen- oder Außenpools baden gehen möchten. Die Gastronomie hält köstlich zubereitete regionale Speisen bereit – und die 104 modern eingerichteten Zimmer strahlen zugleich Frische und Behaglichkeit aus.

The Siam Hotel: Bangkoks schickes Kleinod

Licht, Luft und Art Deco: Das sind die wichtigsten Stichworte, wenn es darum geht, das The Siam in Bangkok zu beschreiben. Hier residierten bereits Jacqueline Kennedy und Roger Moore und freuten sich über die wunderschöne Lage am kühlenden Fluss im historischen Stadtviertel. Üppige Pflanzen lockern das Bild weiter auf, und die großräumigen Suiten bieten Ihnen genügend Raum zur persönlichen Entfaltung. Wer den Wunsch verspürt, noch luxuriöser zu residieren, der mietet sich in eines der Deluxe-Ferienhäuser ein, die jeweils über eine Dachterrasse, einen Pool und einen eigenen Garten verfügen.

Wenden Sie sich an unsere erfahrene Weltenbummlerin und Reisevermittlerin Denise Brachwitz-Linden, um Informationen aus erster Hand zu bekommen. Vielleicht erleben Sie bald schon Ihr eigenes belebendes Bill-Bensley-Abenteuer!

Anfrage stellen
+Nicht fündig geworden?

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung
und lassen Sie sich unverbindlich beraten:

Alternativ helfen Ihnen unsere Spezialisten auch jederzeit gerne
in einem unverbindlichen Gespräch, die perfekte Luxusreise zu finden:+49 (0) 211 – 99548995

Nein danke, ich suche weiter selbst nach meiner Traumreise.