Anfrage stellen
Rufen Sie uns an: 0049 211 99548995

Hotel Zoo Berlin: Das coolste Designhotel West-Berlins

Hotel Zoo Berlin – Als 2014 das Hotel Zoo bester Ku’damm Lag nach zweijähriger Renovierung neu eröffnete, belebte man eines der legendärsten Berliner Hotels der 1950er und 1960er Jahre wieder. Denn einst residierten im damaligen „Hotel am Zoo“ die Berlinale-Stars. Und auch heute kehren im Hotel Zoo vor allem Kreativschaffende und die Berliner Bohème ein ….

Ein kosmopolitisches Haus

„Wir sind ein kosmopolitisches Haus“, erklärt Remo Fietz. Er ist der Director of Revenue Management im Hotel Zoo und von Anfang an dabei. Mit dieser Ausrichtung knüpft man an die Tradition des luxuriösen Hotels an, denn in den 1950er und 1960er Jahren zählte das Hotel am Zoo zur ersten Liga der Stadt: Stars wie Romy Schneider, Sophia Loren oder Grace Kelly kehrten hier ein.

Hotel Zoo Berlin: Das Interieur

Manfred Weingärtner und Robert Hübner – die Inhaber des Hotels seit 2004 – planten das glamouröse Comeback gründlich. Im Design des Interieurs überließ man nichts dem Zufall und engagierte Dayna Lee. Die Amerikanerin ist in der Hotellerie keine Unbekannte, machte sich mit ihrem Powerstrip Studios und ihren teils ungewöhnlichem, aber stets geschmackvollen Interieur-Design einen Namen in der Branche. Beim Hotel Zoo vermengte sie ein bisschen Berliner Atmosphäre mit New Yorker Flair, gezuckert Keines der it verspielten Details. Da treffen freigelegte Backsteinwände auf schweres Samtmobiliar, hohe Decken auf indirekte Lichtkonzepte, viel Glas auf flauschige Teppiche, freistehende Badewannen und warmen Holzboden. Keines der 131 Zimmer und 14 Suiten gleicht dem anderen. Einige bieten den Blick über den geschmückten Innenhof, andere gehen zum Kurfürstendamm hin. Auf allen Zimmern des Hotel Zoo liegen Bademantel und Slipper von Maison Martin Margiela und vegane Badkosmetik von April Aromatics bereit.

Das Restaurant Grace im Hotel Zoo

Die Berliner lieben das Hotel Zoo vor allem wegen des Restaurant Grace, benannt nach dem einstigen Hotel-Gast Grace Kelly. Auch hier überzeugt vor allem das Interieur: grüne Samtsessel und Vogelkäfige, die von der Decke hängen – so viel Design und „Szene“ findet man im Westen Berlins nicht allzu oft. Dass die Hauptstädte das Grace so lieben, mag auch an dem Küchenchef liegen. Der gebürtige Australier Ned Karamujic ist in Berlin nämlich kein Unbekannter, war früher Chef de Cuisine im legendären Grill Royal. Er kreiert im Restaurant Grace moderne Küche, teils asiatisch, teils amerikanisch inspiriert. In der benachbarten Grace Bar werden feine Cocktails gemixt, viele davon sind neu interpretierte Klassiker der 1920er und 1950er Jahre.

Kein Spa, keine Sterne, aber Stil!

Was dem Hotel allerdings fehlt, ist ein eigener Spa. Dafür gibt es eine Kooperation mit dem wenige Meter entfernten Aveda-Spa am Kurfürstendamm. Auch über Sterne verfügt das Hotel Zoo nicht, es fühlt sich aber der fünf-Sterne-Kategorie zugehörig. Vor dem Umbau war das Hotel am Zoo übrigens mit „4 Sterne garni“ klassifiziert. Das dürften Manfred Weingärtnerund Robert Hübner mit ihrem neuen Hotel Zoo deutlich überschritten haben.
Alle Fotos: © Hotel Zoo / PR

Friederike Hintze
Anfrage stellen
+Nicht fündig geworden?

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung
und lassen Sie sich unverbindlich beraten:

Alternativ helfen Ihnen unsere Spezialisten auch jederzeit gerne
in einem unverbindlichen Gespräch, die perfekte Luxusreise zu finden:+49 (0) 211 – 99548995

Nein danke, ich suche weiter selbst nach meiner Traumreise.