Antigua und Barbuda

Antigua und Barbuda

  1. Destinationen
  2. Karibik
  3. Antigua und Barbuda

Die karibische Sonne bringt die fröhlich-bunten Farben förmlich zum Leuchten: warmes Orange, flammendes Gelb und heiteres Blau. Die Menschen hier wissen ihre Häuserfassaden gekonnt in Szene zu setzen! Palmen und Yachten säumen den Weg und ein köstlicher Duft nach Meer und Freiheit dringt in Ihre Nase. An dieser Insel treffen sich der Atlantik und das Karibische Meer zu einem innigen Kuss – und Sie befinden sich mitten in dieser ewigen Umarmung. Ihr Weg führt Sie nun von der Küste fort, hinein in das lebhafte Herz des Städtchen St. John’s. Der heutige Markt ist gut besucht, hier erwarten Sie exotische Köstlichkeiten, frisch zubereitet und voll Aroma.

Luxushotels in Antigua und Barbuda

Freya Payenberg
Ihre persönliche ReiseberaterinFreya Payenberg
Antigua und Barbuda

Ihr unverbindlicher Reisewunsch:

Antigua und Barbuda

Das Wasser ist so klar wie ein Kristall, und als Sie den Blick senken, taucht unter Ihnen eine vorwitzige Schildkröte auf. Das Muster auf dem ovalen Panzer wirkt fast wie edler Marmor, und während das Tier aus Ihrem Schatten entkommt, bricht sich ein Sonnenstrahl auf dem glänzenden Horn. Vor Ihnen treibt ein Schwarm tropisch-bunter Fische träge dahin, und in der Ferne erblicken Sie das uralte Schiffswrack, das Sie gleich genauer inspizieren werden. Für solche Erlebnisse auf Antigua benötigen Sie nicht einmal einen Tauchschein, es genügt, gut gerüstet fürs Schnorcheln zu sein. Wenn Sie dann noch einen erfahrenen Guide zur Seite haben, gelangen Sie mit schlafwandlerischer Sicherheit an die schönsten Plätze, wo es von Rochen, Krabben und farbenfrohen Korallen wimmelt. Zum nächsten Traumstrand ist es garantiert nicht weit, hier legen Sie die Ausrüstung ab und aalen sich in der tropischen Sonne. Diese Insel ist ein wahres Juwel für alle, die entspannte Abenteuer lieben, voll exotischer Schönheit und prickelnder Überraschungen.

Im Nelson’s Dockyard Nationalpark zeigt sich das Eiland von einer anderen, historisch-künstlerischen Seite. Die britische Marine-Stätte schmückt sich mit inspirierenden Kunstgalerien und nostalgischen Kolonialgebäuden. Luxusyachten ankern im Hafen, während Sie die inspirierende Atmosphäre genießen. Besuchen Sie auch die nahen Blockhouse Ruins, einen fantastischen Aussichtspunkt mit idyllischer Szenerie, um einen Blick über den Indian Creek zu werfen. Bei klarer Sicht erkennen Sie in der Ferne die Insel Monserrat. Aber auch von den Shirley Heights schauen Sie bis zum Horizont, erspähen Nelson’s Dockyard zu Ihren Füßen, und natürlich den tiefblauen Ozean. Fort Shirley ist die größte Festungsanlage Antiguas, sie bietet die perfekte Kulisse für diesen Ausflug, der vorzugsweise gegen Abend stattfindet. Denn: Bei Sonnenuntergang ereignet sich ein Naturschauspiel, das nicht nur Romantiker fasziniert. Die herrlich warme Färbung von Himmel und Meer endet oftmals im „Grünen Blitz“, einem kurzen Moment, der den Horizont grün verfärbt. Danach bricht die Nacht herein – und der Sternenhimmel übernimmt die Herrschaft im Paradies.

Ein Spaziergang durch St. John’s, Antigua Hauptstadt, offenbart so manchen stillen Zauber. Seien es die farbenfrohen Häuserfassaden, die den Glanz der karibischen Sonne fangen, die verlockenden Düfte auf einem der zahlreichen Märkte oder die Wellen, die sanft ans Ufer schlagen: Dieser Ort ist spürbar anders als die meisten Plätze dieser Welt. Verweilen Sie in den stillen Gassen und kühlen Hallen, bevor Sie sich aufmachen zu Ihren nächsten Erlebnissen auf Antigua. Quad-Touren, Ziplining, Tauchen, Segeln, Cricket, Golf und Safari-Touren: Das ist nur eine kleine Auswahl des Programms, aus dem Sie frei wählen können. Erkunden Sie die exotische Natur dieser Insel, ob zu Wasser, zu Land oder in der Luft. Tauchen Sie tief in die Historie ein und zelebrieren Sie Ihre persönlichen kulinarischen Genüsse. So wird jeder Tag zu einer besonderen Perle, die Sie in der Schatzkiste Ihres Herzens bewahren.