Nicaragua

Nicaragua

  1. Destinationen
  2. Lateinamerika
  3. Nicaragua

Ein schwarzer Strand erstreckt sich bis ins tiefblaue Meer, darüber ein Himmel, der sich mit wenigen, sanften Wolken schmückt. Am Vormittag noch haben Sie karibisches Ambiente genossen, mit schneeweißem Sandstrand und schattenspendenden Palmen – und das auf ein und derselben Insel. Ometepe ist das größte vulkanische Eiland der Welt, das sich in einem Süßwassersee befindet. Einer der beiden Inselvulkane zeigt weiterhin Aktivitäten und sorgt dafür, dass die Region unvergleichlich fruchtbar bleibt. Die Lava hat den Strand unter Ihren Füßen vor Jahrhunderten schwarz gefärbt, doch sie ist auch dafür verantwortlich, dass hinter Ihrem Rücken alles grünt und blüht. Hier, zwischen Pazifik und Karibik, entfaltet sich eine unbändige Natur, die auf der Welt ihresgleichen sucht.

Rundreisen in Nicaragua

Kristin Sticklat
Ihre persönliche ReiseberaterinKristin Sticklat
Nicaragua

Ihr unverbindlicher Reisewunsch:

Nicaragua

Wahre Idylle hat einen Namen: Little Corn Island. Auf gerade einmal vier Quadratkilometern entfaltet sich ganz buchstäblich das Paradies auf Erden, zwischen warmen Meereswellen und unter freundlich blauem Himmel. Die Sandstrände wirken wie aus dem Katalog, doch die Realität hat Photoshop gar nicht nötig. Ein karibischer Traum wird wahr, auf einer Insel ohne Autos, ohne Straßen und fast ohne Menschen! Die traumhafte Stille lässt sich beinahe mit Händen greifen, allein die Natur kommt hier zu Wort. Manch ein Besucher wollte an diesem besonderen Ort schon für alle Zeiten sein Zelt aufschlagen, doch bislang strebte jeder von ihnen doch noch weiteren Erlebnissen in Nicaragua entgegen. Dieses Land hat insgesamt enorm viel zu bieten, mehr als so mancher reiselustige Mensch ahnt. Beispielsweise wartet der Vulkanpark Masaya geradezu darauf, von mutigen Abenteurern entdeckt zu werden. Da der Lavasee weiterhin dynamische Aktivitäten aufweist, ist es ausschließlich erlaubt, den feuerspeienden Berg mit einem Fahrzeug zu besuchen: So können Sie jederzeit wieder das Weite suchen!

Auch Freunde guten Kaffees und hochwertiger Zigarren haben es in Nicaragua so leicht wie an kaum einem anderen Ort. Die Plantagen mit den schmackhaften braunen Bohnen und dem herrlich duftenden Tabak breiten sich unter einem scheinbar endlosen Firmament aus und tanken dabei jede Menge Sonne. Verschiedene Haciendas bieten Kaffee-Führungen an, selbstverständlich mit anschließender Verkostung. Nahe des Vulkans Mombacho wachsen angeblich die besten Kaffeebohnen dieses Planeten, aber das können Sie gern selbst ausprobieren! Die Gebirgsstadt Estelí und die Vulkaninsel Ometepe bieten besten Boden für den Tabakanbau, auch hier gehören Besichtigungen zu der Tagesordnung. Passionierte Reiter werden es sich nicht nehmen lassen, das Land auf Pferden zu erobern, auch dafür gibt es mehr als genug Möglichkeiten. Erkunden Sie das wilde Land rund um den malerischen Nicaraguasee oder lenken Sie Ihr Reittier über einsame Gebirgspfade. Am Abend entzünden Sie ein Lagerfeuer an einem menschenleeren Strand oder auf einem Plateau und grillen wohlriechende Köstlichkeiten unter sternenklarem Himmel

Vielleicht möchten Sie auch das Wildtierreservat Montibelli besuchen, das unter privater Schirmherrschaft steht. Dort tummeln sich etwa 150 unterschiedliche, teils herrlich exotische Vogelarten, in einem tropischen Wald. Diese Entdeckungstour beschert Ihnen garantiert so manchen Glücksmoment! Auf der Insel Ometepe hingegen dürfen Sie einen der beiden Vulkane erklimmen oder an einem schwarzen Sandstrand sonnenbaden. Auf dem fruchtbaren Inselboden wachsen unter anderem Wassermelonen und Kochbananen in Hülle und Fülle. Genau das Richtige, um den kleinen Appetit zwischendurch auf regionaltypische Weise zu stillen. Alle diese Erlebnisse lassen sich mit vielen weiteren spannenden Attraktionen ergänzen: Unsere Reisedesigner sprudeln nur so über vor Ideen, wie wäre es mit einem anregenden Gespräch? Bald schon entsteht Ihr persönlicher Traumurlaub vor Ihrem geistigen Auge, ganz genau so, wie Sie ihn zu erleben wünschen. Und die Realität kann diesen Traum durchaus noch toppen.