Ruanda

Ruanda

  1. Destinationen
  2. Afrika
  3. Ruanda

Mächtige Vulkanberge erheben sich im Norden, schneebedeckte Gipfel streben in Richtung Himmel. Bis zu 4.500 Meter Höhe messen diese felsigen Riesen, sie brachten Ruanda den Beinamen »Afrikanische Schweiz« ein. Doch im Süden sieht es anders aus, hier ducken sich die Berge zu üppig grünen Hügeln, Tausende an der Zahl, gerahmt von Flüssen, Seen und fruchtbaren Tälern. Beide Regionen brüsten sich mit ihrer eigenen zauberhaften Schönheit, doch nur an den Hängen der nördlichen Berge haben sich die größten Primaten der Welt angesiedelt, die seltenen Berggorillas. Streifen Sie durch dieses wilde Paradies und begegnen Sie den muskulösen Hünen mit den sanften Augen!

Rundreisen in Ruanda

Luxushotels in Ruanda

Tanja Köhler
Ihre persönliche ReiseberaterinTanja Köhler
Ruanda

Ihr unverbindlicher Reisewunsch:

Ruanda

Dieser Anblick wird Sie so schnell nicht wieder loslassen: Aus einer tiefgrünen Landschaft erheben sich mächtige Bergkegel, als wollten sie den Himmel erobern! Sind es Wolken, die über ihren Wipfeln lagern, oder strömt noch immer Rauch aus dem tiefen Schlund der acht Virunga-Vulkane zwischen Eduardsee und Kiwusee? Dichte Bergregenwälder bedecken die Hänge, und irgendwo unter diesem grünen Blätterdach leben die faszinierenden Berggorillas. Die Forschungsstation der berühmten Tierschützerin Dian Fossey liegt zwischen den Vulkanen Visoke und Karisimbi, und genau dorthin führt Sie heute der Weg. Dieser mutigen Frau ist es zu verdanken, dass Sie als Reisender auch heute noch die Möglichkeit haben, den gewaltigen Primaten persönlich zu begegnen, inmitten freier Natur. Genau dies gehört zu den Erlebnissen in Ruanda, die Ihnen am Herzen liegen – und die irgendwann später zu den kostbarsten Erinnerungen Ihres Lebens werden.

In den Städten Ruandas pulsiert eine ganz andere Form des Lebens, hier breiten sich afrikanisches Temperament und Lebensfreude aus. Butare punktet mit zahlreichen kolonialen Bauwerken, es gilt als kulturelles Zentrum und beheimatet das Nationalmuseum eines Landes mit tief abenteuerlicher Geschichte. Auch Gisenyi verströmt ein gewisses Kolonialflair, das Städtchen liegt am Ufer des Kiwusees und hat sich sowohl der Bierbraukunst als auch dem Wassersport gewidmet. Hier erfahren Sie, wie echtes afrikanisches Bier schmeckt – und können sich nach Herzenslust am Sandstrand aalen. Kibuye liegt ebenfalls an der Küste dieses gewaltigen Gewässers südlich der Virunga-Vulkane, es schmiegt sich an eine zerklüftete Uferregion und verfügt über eine historische Missionsstation, deren malerische Lage hoch auf den Felsen längst Legende ist. Und natürlich wäre da noch die Hauptstadt Kigali zu erwähnen, gegründet im Jahr 1907 durch den Deutschen Richard Kandt. Tauchen Sie ein in ein turbulentes Nachleben, das seinesgleichen sucht!

Urlauber, die aus Ruanda heimkehren, schwärmen begeistert von den Akagera-Sümpfen mit dem gewaltigen Quellfluss des Nils und seinen umgebenden wunderschönen Seen. Schwimmende Papyrus-Inseln, müßig dahintreibende Flusspferde und gewaltige Zebraherden lassen sich dort finden, ebenso wie eine große Anzahl bunt gefiederter afrikanischer Vogelarten. Diese Erlebnisse im herrlichen Ruanda sind es, die eine Art magischen Zauber wirken: Wer einmal in Ruanda weilte, den lässt dieses Land mit seinem bewegendem Schicksal so schnell nicht wieder los! Ganz allmählich entfaltet es sich wieder zu voller Pracht – schauen Sie ihm beim Erblühen zu und verlieben Sie sich eine afrikanische Welt der Wunder! Mit erfahrenen Guides an Ihrer Seite wird Ihnen ganz sicher nichts von all den herrlichen Details entgehen, die Ihren Urlaub auf so vielfältige Weise bereichern.