Japan

Japan

Von architektonischen Meisterwerken und traditionellen Orten

Freuen Sie sich auf eine rund zweiwöchige Entdeckungsreise durch Japan und lassen Sie sich von Tokyo, Kyoto, Osaka und weiteren spannenden Orten beeindrucken.

Japan
15 Tage
ab 11.530,-
  1. Destinationen
  2. Asien
  3. Japan

Diese Rundreise im Überblick

Japan
Japan Von architektonischen Meisterwerken und traditionellen Orten
Highlights
  • Die Metropolen Tokio und Osaka 
  • Exklusive Architektur-Führungen 
  • Japans Tempelstadt Kyoto 
  • Das echte Japan in Hida-Furukawa
  • Übernachtung auf der Kunstinsel Naoshima 
  • Exklusive Teezeremonie in einem privaten Tempel 
  • Übernachtung in einem traditionellen Ryokan

Diese Rundreise im Detail

Tokyo
01
Tokyo
Entdecken Sie das pulsierende Herz Tokios.

Herzlich Willkommen in Japan! Geniessen Sie einen Spaziergang durch jahrhundertealte Straßen, besuchen Sie Kunststätten und historische Schreine und staunen Sie, wie sich ein Dschungel aus Wolkenkratzern und modernen Gebäuden nahezu perfekt mit der bezaubernden Fassade des alten Tokio verbindet. Erfahren Sie mehr über die zeitgenössische und traditionelle Architektur Tokios, indem Sie einige seiner ikonischen Sehenswürdigkeiten besuchen, von beachtlichen Tempeln bis hin zu Boutiquen und Olympiastadien. Darüber hinaus ist es auch die perfekte Gelegenheit, einige der berühmtesten Stadtteile Tokios zu erkunden und zu entdecken, wie diese modernen Gebäude mit der Vielfalt an Geschichte und Kultur der Hauptstadt verbunden sind.

Tauchen Sie tiefer ein in die Materie Japans kulinarischer Kultur und machen Sie eine Street Food Tour bei der Sie ein lokaler Guide durch die Straßen der Food Crawl Tokios begleitet und Ihnen die besten Hotspots des beliebten Meguro Viertels nahelegt oder entdecken Sie das Kabuki, eine traditionelle Form des japanischen Theaters. Das Theater beinhaltet in der Regel eine Bandbreite an aufwendigen Kostümen und Make-up, seltsamen Perücken und übertriebenen Bewegungen. Kabuki wurde 2005 von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe erklärt.

Tokyo
Empfehlung (3 Nächte):Mandarin Oriental Tokyo
TokyoTokyoTokyoTokyo
Takayama
02
Takayama
Bereichern Sie Ihren Geist und nehmen Sie an einer traditionellen Teezeremonie teil.

Die erste Etappe der Reise legen Sie mit einem Hochgeschwindigkeitszug zurück, der Geschwindigkeiten von bis zu 260 km/h erreichen kann. Es folgt eine Fahrt mit dem Expresszug Wide View, der eine der landschaftlich schönsten Zugfahrten Japans bietet. Reisen Sie stilvoll in der komfortablen Green Class. Entdecken Sie die herrlichen Sehenswürdigkeiten des charmanten, historischen Dorfes Gokayama, versteckt in den malerischen Japanischen Alpen. Die Häuser in dieser Region sind auf eine ganz besondere Weise gebaut, im Gassho-Zukuri-Stil. Dieser Baustil wurde über viele Generationen hinweg entwickelt – die Dächer wurden ohne Nägel gebaut und sind aufwendig konstruiert, um großen Schneemengen standzuhalten.

Bereichern Sie Ihren Geist mit einem Besuch im Zen-Tempel. Optional bietet es sich ebenfalls an, an einer traditionellen Teezeremonie teilzunehmen, welche von einer anschließenden Zazen-Meditation gefolgt wird. Das Mittagessen können Sie in einem der lokalen Restaurants am Omicho Market einnehmen, das in ganz Japan für seine frischen Meeresfrüchte und sein feines Sushi bekannt ist.

Takayama
Empfehlung (2 Nächte):Hidatei Hanaougi
TakayamaTakayamaTakayama
Kanazawa
03
Kanazawa
Entdecken Sie Japans alte Handwerkskunst in lokalen Handwerksläden.

Ihr Guide führt Sie anschließend weiter nach Nagamachi, ein historisches Dorf, in dem früher erstklassige und bürgerliche Samurais residierten. Neben gut erhaltenen Häusern gibt es in der Gegend auch einige lokale Handwerksläden wie Kaburaki (Kutan i Porzellan), Yuzen-kan (Kaga-yuzen Färben von Kimonos) und Nosaku (Kaga Maki-e Malerei auf Lackwaren) zu entdecken. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch in dem unberührten Kenroku-en Garten, der zu den drei besten Gärten Japans zählt. Entdecken Sie den ältesten Wasserbrunnen des Landes, einige Teehäuser und eine große Villa, die einst das Altersheim eines der reichsten Clans Kanazawas war.

Kanazawa
Empfehlung (2 Nächte):Kanazawa Sainoniwa Hotel
KanazawaKanazawaKanazawa
Kyoto
04
Kyoto
Entdecken Sie die Schätze des alten Japan bei einem Besuch des goldenen Pavillons und des Fushimi Inari-Schreins.

Der nächste Ort Ihrer Reise ist das wunderschöne Kyoto, das Sie mit seinen bunten Tempeln und Schreinen begeistern wird! Ihre Tour beginnt mit einem Besuch der Burg Nijo, einer ornamentalen Burg, die ursprünglich als Privatvilla eines mächtigen Feudalherren gebaut wurde. Folgend besichtigen Sie den ruhigen Ryoanji-Tempel, der für seinen gepflegten Steingarten berühmt ist und als Myoshinji-Schule der Rinzai-Buddhistischen Sekte bekannt ist. Nicht weit von Ryoan-ji entfernt befindet sich der atemberaubende goldene Pavillon, der als Kinkaku-ji-Tempel bekannt ist. Was zweifellos beeindruckend am Pavillon ist, ist, dass dieser komplett mit handgefertigtem Blattgold bedeckt ist.

Tauchen Sie ein in die japanischen Traditionen mit einer exklusiven halbtägigen Exkursion durch Kyoto. Der Tag beginnt mit einem Besuch im Kodai-ji, einem der berühmtesten Zen-Buddhistischen Tempel Kyōto. Im Anschluss an diese interaktive Erfahrung machen Sie einen Rundgang durch Kyōto’s Higashiyama-Viertel. Bewundern Sie die malerischen Straßen, deren sanft abfallende Steintreppen mit Teehäusern und Handwerksläden gesäumt sind. Ein weiteres Highlight bietet der Fushimi Inari-Schrein mit seinen tausenden roten Torbögen, die viele Postkarten-Motive der Stadt säumen.

Kyoto
Empfehlung (3 Nächte):Four Seasons Kyoto
KyotoKyotoKyotoKyotoKyotoKyotoKyotoKyoto
Kurashiki
05
Kurashiki
Unternehmen Sie einen Spaziergang durch Kurashiki.

Es geht für Sie weiter nach Kurashiki, ein Ort voller Sehenswürdigkeiten und Kultur. Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch im Okayama Castle, wegen seiner schwarzen Fassade auch bekannt als “Crow Castle”. Weiter geht es zum Korakuen-Garten, der als einer der drei großen Gärten Japans und als besonderer Ort landschaftlicher Schönheit gilt. Zum Okayama Castle gelangen Sie nur über die Tsukimi Bashi Bridge, eine Stahl- und Betonbrücke, die den Asahi River überquert.

Wenn die Zeit es zulässt, sollten Sie das Ohara Museum of Art besuchen, das erste und älteste westliche Kunstmuseum Japans. Zu sehen sind die Werke einiger der bekanntesten Künstler der Welt wie El Greco, Matisse und Picasso.

Kurashiki
Empfehlung (1 Nacht):Ryokan Kurashiki
KurashikiKurashiki
Naoshima
06
Naoshima
Entdecken Sie Japans künstlerischen Inseln.

Die Setouchi-Region wird oft als Japans mediterranes Pendant gefeiert. Naoshima, Teshima und Inujima sind drei Inseln im Seto-See, die eine Reihe von Kunstmuseen und Installationen von renommierten lokalen und internationalen Künstlern und Architekten beherbergen. Beginnen Sie in Naoshima, steigen Sie an Bord der privaten Yacht und setzen Sie Segel nach Teshima. Bei der Ankunft im Hafen von Ieura stehen Ihnen Leihfahrräder für Besichtigungen der Insel zur Verfügung. Radeln Sie um die kompakte Insel und halten Sie an verschiedenen Sehenswürdigkeiten, darunter das Teshima Art Museum und das Yokoo House sowie andere Kunstausstellungen wie Les Archives du Cœur und La Forêt des Murmures.

Nach einem einfachen, aber leckeren Mittagessen – entweder in einem gemütlichen Lokal oder in einem ruhigen Restaurant mit Blick aufs Wasser – fahren Sie von Teshima nach Inujima. Bei der Ankunft gehen Sie von Bord und erkunden zu Fuß die Kunstwerke, die die Küste übersähen, und genießen gleichzeitig den herrlichen Ausblick. Besuchen Sie das Inujima Seirensho Art Museum und das Inujima Art House Project. Am Ende dieses schönen Tages kehren Sie zur Yacht zurück und genießen auf der Rückfahrt Champagner und Snacks, die an Bord serviert werden.

Naoshima
Osaka
07
Osaka
Erleben Sie Japans kulinarische Hauptstadt und seine köstlichen Spezialitäten.

Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Kansai für eine Nacht in Osaka, Japans kulinarischer Hauptstadt. Osaka ist eine Destination für Geniesser. Tatsächlich ist das Motto, nach dem die überschwänglichen Bewohner der Stadt leben, Kuiadore – “sich selbst bankrott zu essen.” Der erste Halt wird an einem Streetfood-Stand sein, um einen Vorgeschmack auf traditionelle japanische Snacks wie zum Beispiel Menchi Katsu, zu bekommen.

Anschließend besuchen Sie eine Stehbar, um das Ambiente zu genießen und eine Auswahl an Sake und japanischen Wein sowie köstlichen hausgemachten Spezialitäten zu probieren.

Im Anschluss daran können Sie eine neue Art von Tempura in einem Lokal in einer kleinen Gasse ausprobieren. Alte Favoriten wie Shrimp Tempura und experimentelle Kombinationen wie Spargel Tempura und Käse finden Sie auf der Speisekarte. Entdecken Sie am Abend Ihres letzten Tages die vielen kulinarische Highlights oder das pulsierende Nachtleben von Osaka, bevor Sie am nächsten Tag die Heimreise antreten.

OsakaOsaka

Luxushotels auf dieser Rundreise

Ihre persönliche Reiseberaterin

Julia Wacker
Ihre persönliche ReiseberaterinJulia Wacker
Japan

Sie interessieren sich für:

Rundreise „Japan: Von architektonischen Meisterwerken und traditionellen Orten“

Anfrage stellen